Yoga

Die vereinheitlichten Yoga-Lehren wurden vor 2000 Jahren von einem Weisen namens Pantanjali gesammelt und zusammengefasst.

Eine mögliche Definition auf die Frage: Was ist Yoga?

„Yoga handelt von der erfahrbaren Seite unserer Befreiung aus menschlicher Unvollkommenheit und Leid und befaßt sich mit praktischen Methoden, die zu diesem Ziel führen“. (Swami Rama)

Es gibt verschiedene Yoga-Wege, die zum Ziel führen können, z. B. Hatha-Yoga, Raja-Yoga, Karma-Yoga, Bhakti-Yoga und Jnana-Yoga.

Der Schwerpunkt unseres Yoga-Unterrichtes ist Hatha-Yoga.

Hatha-Yoga befasst sich vorwiegend mit Körper – und Atemübungen, die den Schüler darauf vorbereiten, sich seiner inneren Zustände bewusst zu werden.

In unseren zusätzlichen Angeboten, in Workshops oder in Blöcken erweitert sich unser Yoga-Unterricht (Schwerpunkt z. B. Pranayama oder Entspannungstechniken Yoga nidra).

Themen meines Unterrichtes:

  • in die Stille gehen
  • tiefe geistige, körperliche, emotionale Anspannungen aufspüren und auflösen
  • den Atem erfahren und die Atemräume entfalten
  • den Körper durch aktive kräftigende, stabilisierende, mobilisierende und dehnende Übungen schulen
  • die Kraft des Geistes erarbeiten
  • der Yoga kann ein Weg sein, die Hindernisse zu entdecken, die dem Glück im Wege stehen

Achtsamkeit - Aufwachen – Aufwachsen

Die inneren Landkarten zu entdecken, zu hinterfragen, aufzuräumen und zu verändern führen zur Selbstverantwortung und Selbsterkenntnis. Auf diesem Weg unterstütze und begleite ich Sie gerne.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen unter der Telefonnummer:

04 51 / 7 83 26