Ballett

Ballett für alle Altersstufen ist eine geeignete Trainingsmethode. Unter achtsamer Berücksichtigung der anatomischen Voraussetzungen jedes Einzelnen bildet diese alte Bewegungskunst den Körper durch und verleiht ihm Elastizität und Kraft. Die Aufrichtung der Wirbelsäule ist das zentrale Thema aller tänzerischen Übungen. Die klaren ästhetischen tänzerischen Bewegungen geben dem Übenden Körperbewusstsein und eine harmonische Präsenz.

Ballett für Jugendliche und Erwachsene für Anne-Katrin Klaus

Ballett und Modern Dance für Kinder und Jugendliche bei Juliane Czeschka

Die Ballettschule Anne-Katrin Klaus bietet keine professionelle Tanzausbildung an. Aber im Unterricht werden die Grundlagen in den angebotenen Fächern Ballett, Modern Dance, Jazz und Folklore erarbeitet. Somit erhalten die Jugendlichen die Basis und die Voraussetzungen für eine angestrebte professionelle Berufsausbildung zur Tänzerin oder Tanzpädagogin.

Im Mittelpunkt des Bemühens steht, neben dem Erlernen der Technik des Klassischen Tanzes, das Streben nach Harmonie von Körper und Seele durch Förderung von Geist und Phantasie, vor allem das Interesse und die Freude am Tanzen. Dies gilt für alle Menschen und für jedes Alter.

Weitere Informationen zum Ballett

Das Ballett als Kunstform ist eng mit dem Namen Ludwig den XIV verknüpft. Er war ein leidenschaftlicher Tänzer, und tanzte alle Hauptrollen in den damaligen Balletten. Als man ihm nahelegte, sich auf seine Arbeit als Regent zu besinnen, gründete Ludwig der XIV 1661 die “academie de la danse”, da die Tanzschritte immer schwieriger wurden, so daß es Tanzmeister geben mußte um dieses Wissen zu vermitteln.

Die Gründung der “academie de la dance” ist insofern eine wichtiges Ereignis, denn von diesem Zeitpunkt an gab es eine Schule, in der man den Tanz der damaligen Zeit erlernen konnte. Jetzt lösten Berufstänzer den tanzenden Aristokraten ab.

Und dieses Bewegungsvokabular, daß der erste Ballettmeister in der Tanzakademie entwickelte, hat bis heute Gültigkeit.

Die Ballettausbildung unter dem Aspekt des zukünftigen Berufes betrachtet erfordert vom Ballettschüler/in neben der körperlichen Eignung, Talent, Willens- und Charakterstärke, bedingungslose Hingabe, Anmut, Charme, Ausstrahlungskraft, Sinn für Rhythmus, eine stabile Gesundheit, Phantasie, Geduld, Konsequenz. Mit dem Bewußtsein, daß der Körper ein tägliches regelmäßiges Training braucht ist es notwendig die tägliche Disziplin während der Ballettausbildung und danach im Beruf aufrechtzuerhalten.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen unter der Telefonnummer:

04 51 / 7 83 26